Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Omega-3-Kapseln in Fischform auf Teller
Morganka / Fotolia.com

Die Omega-3-Fettsäure Docosahexaensäure, kurz DHA, ist für die Entwicklung des ungeborenen Kindes wichtig. Ihre Zufuhr in Schwangerschaft und Stillzeit beeinflusst die kindliche Entwicklung und Gesundheit. Insbesondere fettreicher Meeresfisch enthält viel DHA. Für Schwangere und Stillende lautet die Empfehlung daher: wöchentlich Fisch. Doch was, wenn Fisch nicht gemocht wird: Gibt es pflanzliche Alternativen? Oder sind Supplemente notwendig? Die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse sowie die Antworten auf diese Fragen hat das Netzwerk Gesund ins Leben in einem neuen Nachgefragt-Artikel zusammengestellt:

DHA-Zufuhr in Schwangerschaft — und Stillzeit

Infografik: Omega-3-Fettsäure DHA in der Schwangerschaft (PDF)

/

als hilfreich bewerten 0 Versenden