Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Der Magen eines Babys ist nach Geburt nur kirschengroß und am Ende des 1. Monats so groß wie ein Hühnerei.
BLE, Illustration: Jasmin Friedenburg, BZfE

Der Magen von Neugeborenen hat ein sehr geringes Fassungsvermögen. Am ersten Tag ist er so groß wie eine Kirsche und fasst lediglich rund 7 Milliliter. Entsprechend bildet die Brust geringe Mengen an hochkonzentriertem Kolostrum als erste Milch. Häufiges Anlegen des Säuglings dient in den ersten Wochen damit nicht nur dem Anregen der Milchbildung, es ist auch an die Magengröße angepasst. Eine neue Infografik des Netzwerks Gesund ins Leben zeigt anschaulich, wie sich die Magengröße in den ersten vier Wochen entwickelt und ist zur Unterstützung in der Elternberatung hilfreich.

Die Infografik "So klein ist der Magen eines Babys" steht kostenlos zum Download bereit:

Rechtlicher Hinweis: Die Verwendung des Bildes ist ausschließlich im Rahmen einer redaktionellen Nutzung dieser Meldung des Netzwerks Gesund ins Leben erlaubt. Die Angabe des Copyrights ist verpflichtend.

Copyright: BLE, Illustration: Jasmin Friedenburg, BZfE

Ich akzeptiere die rechlichen Hinweise und möchte das Bild herunterladen. (JPG)

/

als hilfreich bewerten 0 Versenden