Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Frau stillt mit Mann in Cafe
NoSystem images / iStock

Im Oktober ist eine Untersuchung im Bundesgesundheitsblatt veröffentlicht worden, die die Akzeptanz des Stillens in der Öffentlichkeit im zeitlichen Vergleich beleuchtet (2016 versus 2020). Auch Unterschiede zwischen der Allgemeinbevölkerung und Müttern von kleinen Kindern sowie zwischen Müttern mit unterschiedlichem Bildungsstand werden hierbei betrachtet.

An der Online-Befragung zum Thema Stillen in der Öffentlichkeit haben im Jahr 2020 rund 1000 Personen ab 16 Jahren und 307 Mütter mit Kindern bis 24 Monaten teilgenommen. Die Ergebnisse wurden mit einer früheren Befragung aus 2016 verglichen.

Die Auswertung zeigt, dass 2020 ein größerer Anteil von Müttern an öffentlichen Orten stillte als 2016. In der Bevölkerung ist die Akzeptanz für das öffentliche Stillen allerdings gesunken. Etwa jede*r Sechste (17 %) lehnt das öffentliche Stillen explizit ab.

Die Ergebnisse unterstreichen, wie wichtig Maßnahmen sind, die die Akzeptanz des Stillens steigern. Dazu zählt

  • der Bevölkerung Wissen zum Thema Stillen zu vermitteln,
  • das Stillen in den Medien und auf Social Media häufiger zu zeigen sowie
  • die Lebenswelten von Familien stillfreundlicher zu machen, etwa durch Information von Fachkräften und die Kennzeichnung besonders stillfreundlicher Orte.

Die vollständigen Ergebnisse im Bundesgesundheitsblatt (kostenlos)

/

als hilfreich bewerten 0 Versenden

Auch interessant

Lächelnde Schwangere hört Hebamme zu 17 Mar
Courtney Hale / iStock
17.03.2022

Einfühlsam übers Stillen informieren – aber wie?

Nachgefragt beim Netzwerk Gesund ins Leben

Muttermilch und das Stillen haben positive Effekte für Mutter und Kind und verdienen besonderen Schutz. Gleichzeitig liegt die Entscheidung über die Form der Babyernährung bei der Familie. Wer (zu) stark und pauschal für das Stillen wirbt, kann Abwehr statt Motivation erzeugen. Wie spricht man über dieses wichtige und gleichzeitig sehr persönliche Thema, ohne Druck zu erzeugen?

mehr...
Lächelnde Frau hält Baby in einer Wiese 30 Aug
Initiative Babyfreundlich, Foto: Kerstin Pukall
30.08.2022

Welches Basiswissen brauchen Frauen zum Stillen?

Nachgefragt beim Netzwerk Gesund ins Leben

Bereits mit wenig Wissen und guter Unterstützung kann das Stillen gelingen. Stillfördernde Institutionen haben sich auf fünf Basisinformationen verständigt und sie in Form einer Hand als Kampagnenmotiv festgehalten. Welches grundlegende Wissen sollten Fachkräfte vermitteln, um bei Frauen Zuversicht für die Stillzeit zu wecken?

mehr...

Wir brauchen Ihre Unterstützung

Um unseren Internetauftritt auf Ihre Bedürfnisse ausrichten zu können, nehmen Sie bitte an unserer Befragung teil.