Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Junge Frau mit Tablette auf der Zunge 20 Aug
AntonioDiaz / Fotolia.com

Warum extra Jod für Schwangere?

Nachgefragt beim Netzwerk Gesund ins Leben

Rund ein Drittel der Bevölkerung im Land nimmt weniger Jod auf als empfohlen. In der Schwangerschaft steigt der Bedarf und eine ausreichende Zufuhr ist besonders wichtig. Bereits eine milde Unterversorgung kann die Entwicklung des Kindes beeinträchtigen. Wie können Schwangere ihren Jodbedarf decken?

mehr...
Frau lächelt und nimmt eine Tablette 01 Dec
fizkes/stock.adobe.com

Warum zusätzlich Jod für Stillende?

Nachgefragt beim Netzwerk Gesund ins Leben

Jod ist wichtig für eine gesunde geistige und körperliche Entwicklung des wachsenden Kindes. Schon ein milder Jodmangel der Mutter wirkt sich negativ auf die Versorgung des gestillten Säuglings aus. Welche Empfehlung für die Jodzufuhr gilt für die stillende Mutter?

mehr...
Der Magen eines Babys ist nach Geburt nur kirschengroß und am Ende des 1. Monats so groß wie ein Hühnerei. 12 Nov
BLE, Illustration: Jasmin Friedenburg, BZfE

Magengröße bei Neugeborenen

Infografik für die Elternberatung

Wie sich die Magengröße eines Babys in den ersten 4 Wochen entwickelt, lässt sich mit der Grafik veranschaulichen.

mehr...
Frau stillt ihr Baby im Bett 06 Sep
pimentos - stock.adobe.com

Habe ich genug Milch für mein Baby?

Nachgefragt beim Netzwerk Gesund ins Leben

Wenn ein Säugling oft an die Brust will, weint, oder nachts aufwacht, kann das Eltern verunsichern, ob die Muttermilch ausreicht. Viele Mütter hören deshalb mit dem Stillen früher auf als geplant. Oder sie stillen nach der Geburt nicht, obwohl sie es vorhatten. Welche Unterstützung brauchen Eltern?

mehr...
umarmendes Paar auf Feld mit Ultraschallbild 12 Nov
Nikola Stojadinovic / iStock

Die erste Folge der neuen Podcast-Serie „wohl befinden“ wurde unter Mitwirkung des Netzwerks Gesund ins Leben erstellt.

mehr...
Partnerin küsst Schwangerer den Bauch 12 Nov
Rawpixel.com - stock.adobe.com

Nationales Gesundheitsziel: Gesundheit rund um die Geburt

Gesund ins Leben macht sich stark für die Umsetzung

Die Nationalen Gesundheitsziele streben die Verbesserung der Gesundheit in definierten Bereichen an und berücksichtigen dabei die Stärkung gesundheitsfördernder Strukturen.

mehr...
Familie lächelt, Mutter stillt. Stillen. Unser Gemeinsamer Weg. 12 Nov
BLE, Foto: DEEPOL by plainpicture

Rückblick Weltstillwoche 2021

Starke Stimmen für die Stillförderung

Die Weltstillwoche warb vom 4. bis 10.10.2021 dafür, Mutter und Kind beim Stillen zu stärken und Deutschland stillfreundlicher machen können.

mehr...
Leitfaden Kommunikation rund um das Stillen

Neu & kostenlos

Heft Leitfaden Kommunikation rund um das Stillen

Einfühlsame Beratung und ein stillfreundliches soziales Umfeld erleichtern Frauen das Stillen. Ein neuer Leitfaden bietet Fachkräften und Medienschaffenden dafür Anregungen und konkrete Beispiele für Text- und Bildsprache. mehr...

Junge Frau lächelt und hält Bewerbungsmappe
Alexander Raths - stock.adobe.com

Aktuell

Netzwerk Gesund ins Leben Angebot für Pflichtpraktikum

Das Netzwerk Gesund ins Leben sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Pflichtpraktikantin oder einen Pflichtpraktikanten (w/m/d). 

Es handelt sich um eine Vollzeitpraktikumsstelle (derzeit 39 Wochenstunden) für Studierende der Ernährungs-, Gesundheits-, Sport-, Kommunikationswissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs. Das Praktikum ist auf einen Zeitraum von 4 bis 6 Monaten befristet und  wird mit 300 € / Monat vergütet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Rund um gesunde Kinderzähne

Titelbilder und Abbildungen aus den Elternmaterialien 18 Aug
BLE

Milchzähne mit Fluorid schützen

Neues Material: Mit Spaß zum Zahnprofi

Bonn, 18. August 2021. Das Netzwerk Gesund ins Leben hat illustrierte Karten entwickelt, auf denen die neuen Empfehlungen zur Kariesprävention im Säuglings- und Kindesalter anschaulich und humorvoll dargestellt sind.

mehr...
07 May
Nebojsa / AdobeStock

Zähne ab der Geburt schützen

Kariesprävention für Babys

Wenn ein Baby zur Welt kommt, sieht man die Milchzähne noch nicht – aber sie sind schon angelegt. Deshalb können sie auch schon jetzt gestärkt und geschützt werden. Wir zeigen, wie Kariesprävention in den ersten 12 Monaten aussieht.

mehr...
07 May
adragan / AdobeStock

So lassen sich Kinderzähne schützen

Frühzeitig zahngesunde Gewohnheiten fördern

Bleiben die Milchzähne gesund, dann ist auch Karies bei den bleibenden Zähnen weniger wahrscheinlich. Zahngesunde Ernährung, Zähneputzen und Fluorid helfen Karies vorzubeugen. Hier sind Tipps fürs Kleinkindalter.

mehr...
Vater und Kind beim Zähneputzen vor dem Spiegel
Odua Images - stock.adobe.com

FAQ

Rund um Kariesprävention Fragen und Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Fluor und Fluorid? Warum sollen Kinder eine geschmacks- und farbneutrale Zahnpasta benutzen? Wie entsteht Karies? Und warum Kinderzahnpasta mit 500 ppm Fluorid nicht mehr empfohlen? 

Antworten auf diese und weitere Fragen, samt der aktuellen Empfehlungen