Springe direkt zum Inhalt , zum Menü .

Das gelbliche Kolostrum in einer Spritze 16 Feb
www.hallohebamme.de

Kolostrum: Superfood für die ersten Lebenstage

Neugeborenenmilch stärkt das Immunsystem

Bonn, 16. Februar 2022. Die erste Muttermilch, das Kolostrum, ist für jedes Baby wichtig. Denn es hilft, das anfangs noch unreife Immunsystem des Kindes aufzubauen. Erfahren Sie, was das Kolostrum so wertvoll macht.

mehr...
Neugeborenes liegt nach der Geburt mit direktem Hautkontakt auf der Brust der Mutter 23 Mar
Kati Finell - stock.adobe.com

Unmittelbar nach der Geburt sollte Müttern Hautkontakt mit ihrem Neugeborenen ermöglicht werden [1]. Dafür sprechen sich die nationalen Handlungsempfehlungen zu Ernährung und Bewegung von Säuglingen und stillenden Frauen des Netzwerks Gesund ins Leben aus. Der Stillstart ist eine sehr sensible Phase und kann großen Einfluss auf die weitere Stillbeziehung haben. Wie gelingt er und was müssen Fachkräfte dafür wissen?

mehr...

Stillbeginn und Breast Crawl

Das kurze Video des Netzwerks Gesund ins Leben gibt Informationen rund um den Stillbeginn und zeigt den Breast Crawl – den Urinstinkt des neugeborenen Babys, sich zur Brust der Mutter zu bewegen.

Titelbild Bericht How the Marketing of Formula Influences our Decisions on Infant Feeding
WHO

Aktueller Bericht

Einfluss auf Eltern und Fachpersonal WHO bemängelt Werbepraktiken für Flaschennahrung

Der Umsatz der Hersteller für industriell hergestellte Säuglingsnahrung hat sich in den vergangenen 20 Jahren weltweit fast verdoppelt. Er lag 2019 bei 55 Milliarden Dollar. Je nach Land investieren Hersteller zwischen 5 und 10 Prozent des Umsatzes in Marketingaktivitäten.

Eine von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und UNICEF in Auftrag gegebene internationale Studie zeigt, wie Hersteller von Säuglingsnahrung weltweit versuchen, auf Ernährungsentscheidungen und -verhalten von Familien Einfluss zu nehmen, und wie die Geschäftspraktiken den „WHO-Kodex“, den Internationalen Kodex zur Vermarktung von Muttermilchersatzprodukte, verletzen. 

Für die Studie wurden 8.500 Schwangere und junge Mütter sowie 300 Gesundheitsfachkräfte in acht Ländern befragt: Bangladesch, China, Großbritannien, Mexiko, Marokko, Nigeria, Südafrika und Vietnam. Die Ergebnisse der zwischen 2019 und 2021 erhobenen Daten wurden am 23. Februar präsentiert.

Zum WHO-Report

Mehr Informationen

Logo GeMuKi gemeinsam gesund
peb

Aus der Forschung

Erste Ergebnisse der GeMuKi-Studie Motvierende Gesundheitsberatung rund um die Geburt wirkt

Nach viereinhalb endete das Projekt GeMuKi im März 2022 mit einer großen Abschlussveranstaltung, bei der die ersten Ergebnisse und Erkenntnisse der Studie publik gemacht und mit verschiedenen Akteuren des Gesundheitssystems diskutiert wurden.

Ein erstes Fazit: Gesundheitsberatung rund um die Geburt wirkt. So konnte der Anteil der Schwangeren, die übermäßig an Gewicht zugenommen haben, durch die Lebensstil-Intervention signifikant gesenkt werden. Gleichzeitig zeigt die Studie, dass das Potenzial der Vorsorgeuntersuchungen in der Praxis noch nicht voll ausgeschöpft wird. Das Netzwerk Gesund ins Leben war an der Studie von Beginn an als Projektpartner beteiligt.

 Bei GeMuKi gibt es erste Ergebnisse und Vorträge von der Abschlussveranstaltung.

Schwangere mit Yogamatte, Titebild Handbuch Ernährung und Bewegung in der Schwangerschaft 26 Jan
BLE, Foto: olenachukhil - stock.adobe.com

Bonn, 26. Januar 2022. Das Netzwerk Gesund ins Leben hat das umfangreiche Handbuch „Ernährung und Bewegung in der Schwangerschaft“ aktualisiert. Es richtet sich an Fachkräfte mit regelmäßigem Kontakt zu Schwangeren.

mehr...

Auf die Schwangerschaft vorbereiten

Mann und Frau lächeln 01 Jul
Rido - stock.adobe.com

Worauf sollten Frauen mit Kinderwunsch achten?

Nachgefragt bei Gesund ins Leben

Wer schwanger werden möchte, kann mit Ernährung und Lebensstil schon früh eine günstige körperliche Ausgangslage schaffen. Auch die Unterstützung des Partners oder der Partnerin hilft.

mehr...
umarmendes Paar auf Feld mit Ultraschallbild 12 Nov
Nikola Stojadinovic / iStock

Die erste Folge der neuen Podcast-Serie „wohl befinden“ wurde unter Mitwirkung des Netzwerks Gesund ins Leben erstellt.

mehr...
Partnerin küsst Schwangerer den Bauch 12 Nov
Rawpixel.com - stock.adobe.com

Nationales Gesundheitsziel: Gesundheit rund um die Geburt

Gesund ins Leben macht sich stark für die Umsetzung

Die Nationalen Gesundheitsziele streben die Verbesserung der Gesundheit in definierten Bereichen an und berücksichtigen dabei die Stärkung gesundheitsfördernder Strukturen.

mehr...

Gesunde Kinderzähne

Baby mit den ersten Milchzähnen 02 Feb
Ramona Heim - stock.adobe.com

Kann Stillen frühkindliche Karies fördern?

Nachgefragt beim Netzwerk Gesund ins Leben

Stillen ist die natürliche Ernährungsform des Säuglings und fördert seine Gesundheit. Muttermilch enthält Milchzucker und damit Nahrung für Kariesbakterien. Was heißt das für das Stillen, wenn die ersten Milchzähne kommen? Was können Eltern zum Schutz der Kinderzähne tun?

mehr...
Baby draußen im Grünen zeigt seine ersten Milchzähne 29 Apr
Anastassiya - stock.adobe.com

Wie werden Milchzähne von Anfang an geschützt?

Nachgefragt beim Netzwerk Gesund ins Leben

Welche Rolle spielt Fluorid bei der Kariesprävention? Wie können Eltern die Weichen für die Zahn- und Mundgesundheit stellen? Und welche Unterstützung erhalten sie dabei von Ärzt*innen? Antworten gibt es in den Handlungsempfehlungen zur Kariesprävention.

mehr...
Vater und Kind beim Zähneputzen vor dem Spiegel
Odua Images - stock.adobe.com

FAQ

Rund um Kariesprävention Fragen und Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Fluor und Fluorid? Warum sollen Kinder eine geschmacks- und farbneutrale Zahnpasta benutzen? Wie entsteht Karies? Und warum Kinderzahnpasta mit 500 ppm Fluorid nicht mehr empfohlen? 

Antworten auf diese und weitere Fragen, samt der aktuellen Empfehlungen